• Sporthilfe

Mit insgesamt CHF 78'750 fördert die Stiftung Schweizer Sporthilfe den Doppelvierer mit Nico Stahlberg, Augustin Maillefer, Roman Röösli und Barnabé Delarze.

Stiftung Schweizer Sporthilfe

Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sind wichtige Vorbilder für die Gesellschaft, insbesondere für die Jugend. Sie vermitteln die olympischen Werte Höchstleistung, Freundschaft und Respekt. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Förderung der aktiven Bewegung, bauen Brücken über verschiedene Gesellschaftsschichten hinweg und sind wichtige Botschafter unseres Landes.

Der Weg erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler verlangt überdurchschnittlich viel Eigeninitiative, Einsatz, Disziplin und Durchhaltewille. Dieser Weg kostet auch Geld, welches im Umfeld der talentierten Sportlerinnen und Sportler meistens nicht genügend vorhanden ist.

Damit keine Sporttalente an der finanziellen Hürde scheitern

Seit 46 Jahren unterstützt die Stiftung Schweizer Sporthilfe Schweizer Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg an die Weltspitze. Besonders im Nachwuchsalter und in Randsportarten, wo mediale Präsenz, grosse Sponsoren und hohe Preisgelder ausbleiben, hilft die Sporthilfe leistungsorientierten Sporttalenten und ihren Familien, die finanzielle Herausforderung zu bewältigen.

Individuelle Unterstützung für rund 850 Schweizer Sporthoffnungen

Die Sporthilfe fördert mit 4,6 Millionen Franken jährlich rund 850 leistungsorientierte Schweizer Sporthoffnungen. Die Gelder fliessen dabei direkt in Form von individuellen Förderbeiträgen, Patenschaften und Auszeichnungen an talentierte Athletinnen und Athleten aus mehr als 50 Sportarten.

Sporthilfe-Patenschaft

Eine Patenschaft motiviert ein Nachwuchstalent, den nicht immer einfachen Weg an die Spitze des Sports weiterzugehen. Aktuell profitieren über 470 Athletinnen und Athleten von der Unterstützung eines Sporthilfe-Paten. Die Sporthilfe-Patenschaft entlastet Nachwuchstalente und deren Familien nicht nur finanziell, sondern unterstützt auch moralisch. Zudem können wertvolle Erfahrungen im Bezug auf eine Zusammenarbeit und Partnerschaft mit einem Geldgeber gemacht werden.

Beitrag für Sporthilfe-Patenschaft
Die Kosten für eine Sporthilfe-Patenschaft betragen CHF 2’500, welche steuerlich absetzbar sind (im Kanton SG maximal CHF 500). CHF 2’000 davon gehen direkt an das Nachwuchstalent. Die restlichen CHF 500 werden wie folgt eingesetzt:

12% des Patenschaft-Beitrags sind Projekt-Implementierungskosten:

8% des Patenschaft-Beitrags sind Projekt-Verwaltungskosten:

Begleiten Sie ein Nachwuchstalent an die Spitze

Wenn Sie sich als Pate engagieren ebnen Sie einem Nachwuchstalent den Weg an die Spitze. erleben Sie seine Entwicklung hautnah mit. decken Sie einen Teil seiner Kosten für Material, Trainings und Wettkämpfe. optimieren Sie seine Rahmenbedingungen. ist der Beitrag von CHF 2'500 für die Sporthilfe-Patenschaft steuerlich absetzbar (im Kanton SG maximal CHF 500).

Wieso Peter Bucher sich für die Sporthilfe-Patenschaft einsetzt.

Jetzt Pate/-in werden